+ Was ist New Work?

Wenn ihr euch in einem dynamischen, komplexen Umfeld mit hohem Konkurrenzdruck bewegt, ist die Balance von Innovation & Effizienz erfolgsentscheidend. Unternehmen, die diese zwei scheinbaren Gegensätze vereinen, sind ambidexter.

Früher haben viele Unternehmen den Fokus auf Effizienz gelegt. Entscheided war dabei schon immer, in welcher Unternehmensphase man sich gerade befindet. Neugegründete Startups sind sehr innovativ, missen häufig aber effiziente Strukturen. Mit Hierarchien möchte man diese dann herbeiführen, worunter dann häufig die Innovation leidet.

Unter New Work kann man die Kompetenzen, Methoden und Strukturen zusammenfassen, die der Organisation dabei helfen, das Gleichgewicht von Innovation und Effizienz (wieder) herzustellen.

Um das Thema übersichtlicher und begreifbarer zu machen, haben wir die New Work Map entwickelt: eine Landkarte, die New Work transparent macht. alt text

+ Unsere Grundsätze

Zwei Dinge sind uns in bzw. für die Zusammenarbeit mit unseren Kunden besonders wichtig: die Nachhaltigkeit und die Hilfe zur Selbsthilfe.

Was heißt das genau? Wenn wir Trainings geben, achten wir darauf, dass es keine 2-Tagesintensiv-Trainings werden, bei denen man nach 2 Tagen alles wieder vergessen hat. Wir führen gerne kürzere Einheiten durch, die wir mit unserem Onlineangebot begleiten. Die Lernbegleitung erfolgt über einen längeren Zeitraum, so dass aus Wissen Können wird, das im Alltag angewandt werden kann.

Wenn wir Workshops geben, achten wir darauf, dass konkrete Ergebnisse und handfeste nächste Schritte erarbeitet werden. Dabei sollte stets klar sein, wer was bis wann macht und was mit den Ergebnissen passiert. Das geht Hand in Hand mit der Hilfe zur Selbsthilfe. Wir geben unseren Kunden die Tools an die Hand, ihre Lösungswege und Weiterentwicklung selbst in die Hand zu nehmen. Gleiches gilt natürlich auch für Organisationsentwicklungsprozesse.

+ Unser Prozess

Bevor wir euch ein Angebot schicken, möchten wir herausfinden, was ihr tatächlich braucht. Wir schauen auf die Herausforderungen hinter den Herausforderungen, um Ursachen aufzulösen und nicht an den Problem herumzudoktern. Wenn beispielsweise der / die Chef_in euer Flaschenhals ist, weil alle Entscheidungen von ihr abgesegnet werden müssen, könnte das verschiedene Ursachen haben (z.B. kein funktionierendes Projektmanagement, fehlende Ziele, keine Entscheidungsguidelines, fehlende Kompetenz zur Priorisierung und Entscheidungsfindung usw.). Wir klären also mit euch, was genau das Ergebnis sein soll und stellen dann ein indiiduelles Angebot für euch zusammen. Deswegen freuen wir uns auch über euren Anruf. Damit startet für uns der kreative Prozess der Ideengeneration, Lösungsfindung und Konzeptentwicklung.