vision
Eine Vision ist ein klares und plastisches Bild von der Zukunft, die man erschaffen möchte. Sie ist ein Ziel, das man sich mit seinem Vorstellungsvermögen so anschaulich ausgemalt hat, dass es einem deutlich vor Augen steht.
— P. Senge, ‚Das Fieldbook zur fünften Disziplin‘, 1997

Die Vision bezieht sich auf etwas, das wir als Unternehmen in Zukunft erreichen möchten. Sie gibt uns und neuen Mitarbeitern Inspiration und eine Leitlinie, worauf wir uns in der täglichen Arbeit konzentrieren sollten.

Um ihre volle Wirkung zu entfalten, sollte die Vision folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • Sie sollte plastisch sein – greifbar, konkret und anschaulich ausgemalt.
  • Sie muss von Herzen kommen und wir können uns damit identifizieren.
  • Sie ist realistisch und sehr anspruchsvoll und visionär. Sie ist nicht utopisch.
  • Sie ist präsent im Bewusstsein und im Arbeitsalltag verankert.

Eine gemeinsame Vision schafft die Grundlage für die Identifikation mit dem Unternehmen und dem Ziel, für das ihr langfristig arbeitet. Eine Vision ist sinnstiftend und verbindend. Sie kommt von Herzen und kann nicht einfach 'aus dem Kopf heraus' formuliert werden. 

Jeder von uns trägt eine Vision in sich - sie an die Oberfläche zu transportieren und ihr die Sichtbarkeit zu geben, die sie verdient ist das Ziel dieses Workshops. Was treibt dein Team an - wofür brennen deine Mitarbeiter und wofür stehen sie morgens auf?   

Workshop-Gestaltung

Je nach Gruppengröße sollte mehr oder weniger Zeit eingeplant werden. Bei etwa 10-15 Teilnehmern empfehlen wir einen Tagesworkshop von 10 bis 17 -Uhr. 

Im ersten Schritt gestaltet jeder seine individuelle Vision, die er mit dem Unternehmen und der eigenen Motivation in der derzeitigen Lebensphase verbindet. Im zweiten Schritt gehen wir in den Austausch. Wir diskutieren die verschiedenen Perspektiven, finden Gemeinsamkeiten und entwickeln eine gemeinsame neue Vision. 

Ihr bekommt konkrete Anhaltspunkte und Leitfaden dazu, wie ihr eure gemeinsame Vision und eure Kultur, eure täglichen Arbeitsabläufe und Rituale implementieren könnt. In einem follow-up Workshop besprechen wir wie die Umsetzung in euren Alltag und eure Strukturen funktioniert und an welchen Stellschrauben ihr zukünftig noch weiter drehen könnt.