Unsere Werte und wie wir sie umsetzen

Werte verbinden uns - mit uns selbst und unserer Umgebung. Sie sind Grundlage unserer Entscheidungen und unserer Gefühle. Fühlt es sich gut und richtig an, was wir gerade tun oder geht uns etwas "gegen den Strich"? Wenn wir uns in einen Umfeld bewegen, das andere Dinge wertschätzt, als wir es selbst tun, macht sich das schnell bemerkbar. Wir können nicht nachvollziehen, warum unser Kollege sich so entschieden hat und nicht anders. Um sich in seinem Arbeitsumfeld langfristig wohlzufühlen, sollten die Werte der anderen und unsere Werte übereinstimmen, sich ergänzen und Hand in Hand gehen. Tun sie es nicht, verbiegen wir uns - um dazuzugehören - und fühlen uns mit uns selbst nicht mehr wohl. 

Da wir wissen wie wichtig ein gemeinsames Werteverständnis ist, haben wir uns direkt in der ersten Woche auf unsere Werte verständigt. Nach einem kurzen Brainstorming zur Frage "Was ist dir in der Teamarbeit wichtig?" haben wir die Ideen als Grundlage zur Diskussion genommen. Schließlich konnten wir unser gemeinsames Verständnis in verschiedene Kategorien unterteilen und mit Überschriften versehen.

Selbstverantwortung

Selbstverantwortung spiegelt sich für uns darin wider, dafür zu sorgen, dass es einem gut geht. Dazu gehört, dass man nein sagen kann, und auch mal egoistisch sein kann: Wenn man merkt, es wird einem zu viel oder man muss sich von einem anstrengenden Monat erholen, macht man eine ehrliche Ansage anstatt falsche Versprechungen, nur um nett zu sein. Man sorgt selbst dafür, dass die individuelle Balance zwischen Geben und Nehmen eingehalten wird. Man ergreift die Initiative, wenn es darum geht, etwas besser verstehen zu wollen, einen Konflikt zu klären usw. Man wartet nicht darauf, dass andere sich darum kümmern, dass es einem gut geht. 

Team Spirit

Die Zusammenarbeit im Team ist uns sehr wichtig: eine vertrauensvolle, offene Atmosphäre, in der sich jeder wohl fühlt und mit seinen Stärken gesehen wird so wie er ist. 

Wir schätzen es, wenn andere mitdenken - sehen, dass etwas gemacht werden sollte - und das Thema einfach anpacken. Wir schätzen Zuverlässigkeit und Verbindlichkeit - man macht was man sagt und bringt es zu Ende. Nach Außen treten wir geschlossen auf, auch wenn wir uns uneinig sind. Wir fokussieren auf das Wesentliche, kommunizieren miteinander, nehmen Herausforderungen zusammen an und probieren einfach aus. 

Verständnis und Respekt

Ein respektvoller Umgang im Team ist uns wichtig. Unter Respekt verstehen wir, dass man die Geduld mitbringt auf andere zu warten, wenn sie beispielsweise länger für eine Aufgabe brauchen, als man es selbst vielleicht bräuchte, dass man einander aufrichtig zuhört und nicht auf seinem eigenen Standpunkt beharrt. Damit geht Kritikbereitschaft und gegenseitige Wertschätzung, insbesondere durch eine wertschätzende Kommunikation einher. Man kann kreativ sein und Dinge auf sich zukommen lassen. 

Teilen

Wir geben Wissen weiter - formal und informell, unterstützen uns gegenseitig und sind darauf bedacht Win-Win-Situationen zu kreieren. 

 

 

 

Um sicherzustellen, dass wir unsere Werte auch tatsächlich umsetzen, haben wir einige Strukturen und Rituale aufgebaut, die uns in der Umsetzung unterstützen.


Selbstverantwortung

klar abgesprochene Zuständigkeiten und Verantwortlichkeiten, Transparenz mit Unternehmensdaten und Sichtbarkeit der Beiträge, nichts nach oben abgeben, freie Fahrt für eigene Projekte, geregelte Entscheidungsfindung / -prozesse

Vertrauensarbeitszeit, freie Urlaubszeitregelung in Abstimmung mit dem Team,

Bottom-Up Zielsetzungsprozess, Retrospektive, eigenständig Feedback einfordern, Projektarbeit. 

Team Spirit

Retrospektive und "Warme Dusche" - fördert Vertrauensbasis 

gemeinsam Kochen

Regelmäßige Teamabende


Verständnis und Respekt

Abstimmung zu Arbeitszeiten und Urlaubszeiten

Wer krank ist, ist krank und wird vertreten.

Jede Herangehensweise und Idee hat ihre Berechtigung. Da jeder selbstständig arbeitet, kann auch jeder selbstständig entscheiden wie etwas umgesetzt wird. Alle anderen Beiträge sind 'nur' Feedback und können einbezogen werden, müssen sie aber nicht. 

Wir beschäftigen uns auch mit den Projekte und Ergebnissen von 'den anderen'. Niemand arbeitet im Vakuum. 

Teilen

Wir stehen einander mit Rat und Tat zur Seite.  Alle vier Wochen nehmen wir uns einen halben Tag Zeit für interne Trainings.


Je größer ein Team wird, desto wichtiger wird auch die strukturell Implementierung in den Arbeitsalltag. Viele größere Konzerne haben ihre Werte bereits vorbildlich ausgewählt und formuliert. Als Außenstehender lässt sich dabei leider nicht erkennen, inwiefern es sich dabei um mehr als schöne Worte handelt. Falls ihr nach Beispielen zur Gestaltung / Formulierung eurer Werte sucht, schaut mal bei den Großen - adidas, die Telekom, Allianz, Deutsche Bank - oder der jüngeren Generation vorbei.