Eine Unternehmensvision ist mehr als Employer Branding

vision und werte.jpg

Die Vision scheint für viele Unternehmen immer wichtiger zu werden - genauso wie Werte. Die meisten größeren Unternehmen haben ihre Unternehmenswerte auf ihrer Webseite veröffentlicht und meistens lesen sie sich ganz gut: Vertrauen, Respekt, Kollaboration usw. Es sind alles Worte, mit denen sie versuchen neue Mitarbeiter anzulocken. Häufig entpuppen sie sich schnell als Floskeln, sobald man tiefere Einblicke in die tatsächliche Unternehmenskultur bekommt.

Dass Visionen und Werte einerseits attraktiv klingen sollten, um neue Mitarbeiter anzulocken, ist also klar. Aber wozu brauchen wir sie eigentlich?

Vision

Die Vision sowie die Werte eines jeden Unternehmens stellen die fundamentale Basis der Zusammenarbeit dar. Sie zeigen einem, aus welchen Gründen man sich zum Arbeiten trifft. Eine Vision stellt ein klares, greifbares Bild der Zukunft dar. Sie beschreibt, in welcher Welt man künftig leben möchte. Eines der besten Beispiele für eine sehr lebendige Vision ist die ergreifende Rede von Martin Luther King ‘I have a dream’ von 1963. Während des Zuhörens entstehen einem Bilder im Kopf und man sieht die Welt so wie er sie sich vorstellt. Diese Welt entfaltet damit ihre volle Kraft und eine Sogwirkung. Wenn ich sie gut finde, kann ich an sie glauben, mich ihr anschließen und mich und meine Energie ebenfalls dafür einsetzen.

Mission

Von der Vision lässt sich eine Mission ableiten. Sie beschreibt den Weg, den ich gehe, um mich der Vision anzunähern. Im Unternehmenskontext heißt das also, dass sie aufzeigt, was ein Unternehmen für wen tut, welche Vorteile sich daraus für die Zielgruppe ergeben und warum es tut was es tut.

Werte

Werte lassen sich am einfachsten als eine Art Reiseführer beschreiben. In jeder Gemeinschaft, in jedem Team und in jedem Unternehmen herrschen unterschiedliche Spielregeln. Die Regeln sind meist ungeschrieben und belohnen oder bestrafen erwünschtes oder unerwünschtes Verhalten. Je klarer und transparenter ein Unternehmen aufzeigen kann, nach welchen Regeln gespielt wird, desto größer wird die erlebte Sicherheit für jede*n einzelnen Mitarbeiter*in. Man weiß einfach was man darf und was man nicht darf.

Von der Vision, der Mission und den Werten lassen sich Strategien, Ziele und Projekte ableiten. Was für mich immer wieder erstaunlich und schon längst keine Überraschung mehr ist, ist zu sehen, wie selbstverständlich viele Manager*innen und auch Führungskräfte einem vermitteln, dass die Vision und die Werte keine Baustellen bei ihnen sind. Im weiteren Verlauf eines Workshops, der Strategieentwicklung oder einer Führungskräfteentwicklung stellt sich immer wieder heraus, dass es zwar grundsätzliche Annahmen, dazu gibt, wie die Vision und die Werte aussehen, allerdings wurde niemals explizit darüber gesprochen.

Genau darum geht es aber bei der Vision und den Werten - sie müssen im Gespräch bleiben und es reicht nicht wenn sie einmal aufgeschrieben wurden und dann für immer im digitalen Ablagesystem verschwinden. Sie müssen gelebt werden und sich in der Strategie wiederfinden, sie müssen Grundlage für die Entwicklung neuer Unternehmensprozesse sein, sie müssen sich in der Gehalts- und Beförderungssystematik wiederfinden. Und natürlich müssen sie sich im Produkt des Unternehmens wiederfinden. All das brauchen Mitarbeiter*innen genau wie Führungskräfte und Unternehmensgründer*innen, um authentisch auftreten zu können und ein integres (Arbeits-)leben führen zu können.

New Work und Vision

Auch das ist New Work: Eine Vision vom guten Leben zu haben und sich mit anderen zusammenzuschließen und sie konsequent anzustreben und umzusetzen. Wer für etwas einsteht, muss es zuerst für sich selbst umsetzen. Das ist sonst so, wie wenn ich als Führungskraft predige, dass meine Mitarbeiter*innen sich nicht überlasten und ihren Urlaub nutzen sollen, um abzuschalten und ich selbst bin 365 Tage im Jahr 24 Stunden erreichbar, weil ich die Illusion habe, dass niemand (vor allem die Kolleg*innen) ohne mich leben kann.


Wie sieht eure Unternehmensvision aus?