Agile Teams - ohne Werte und Prinzipien geht es nicht

In vielen agilen Frameworks stehen Werte und Prinzipien ganz zentral. Ob es nun Scrum ist oder Extreme Programming. Werte und Prinzipien sind die Basis von guter Zusammenarbeit, gelungener Kommunikation, validen Entscheidungen und somit letztendlichen guter Produkten und Services (egal ob es nun Software ist oder nicht).

Doch was macht Werte und Prinzipien so wertvoll für agile Teams?

Wann ist ein Team selbstorganisiert?

Wenn ein Unternehmen in einem komplexen Umfeld erfolgreich sein möchte, muss es sich agil aufstellen. Entscheidungen müssen schnell getroffen werden und die Köpfe aller Mitarbeiter*innen sind gefragt. Eine gute Möglichkeit dies zu erreichen ist die Arbeit in selbstorganisierten Teams. Auch im agilen Manifest werden selbstorganisierte Teams als gute Lösung genannt, um tolle Entwicklungen entstehen zu lassen.

Entscheidungsfindung in Der Selbstorganisation - Machen alle was sie wollen?

Oft hören wir die Frage: “Aber wer entscheidet in selbstorganisierten Teams? Dauert das nicht ewig?” Die Frage zur Entscheidungen in der Selbstorganisation bringt viele Vorurteile mit sich. Die erste und wohl abschreckendste Idee ist, dass immer alles demokratisch im Konsens entschieden werden muss. Das zweite Horrorszenario ist, dass es niemanden gibt, der entscheidet, vor allem nicht, wenn eine unbequeme Entscheidung getroffen werden muss.