Arbeiten mit Effectuation

IMG_8459.JPG

Wer sich in einem dynamischen Umfeld bewegt, braucht Mitarbeiter*innen, die flexibel auf die Änderungen im Unternehmen reagieren, die eigenständig Entscheidungen treffen und dabei trotz Ungewissheit wissen, wie sie ihre nächsten Schritte gestalten.

Mit unseren Formaten rund um das Thema Effectuation, bewirken wir genau das für eure Mitarbeiter*innen und euer Team. Mehr Informationen zum Thema Effectuation findest du hier.


Inhalte

Insbesondere bei jungen Unternehmen und Teams, die sich mit ihren Innovationen in einem ungewissen Marktumfeld bewegen, bringt die Entscheidungslogik ein gemeinsames Verständnis für Entscheidungen und taktisches Vorgehen im Arbeitsalltag. Wir geben dem Team Input zu Effectuation und arbeiten dann an einer gemeinsamen Herausforderung, die das Team aktuell hat. So können konkrete Handlungsschritte für den Arbeitsalltag mitgenommen werden. Das Team erfährt eine Sicherheit, die im ungewissen Kontext häufig fehlt.

Ein Workshop mit dem gesamten Team und einer konkreten Herausforderung sollte mindestens zwei Tage dauern. Es müssen nicht zwei Tage am Stück sein, auch ein Split von einem Tagesworkshop und zwei halben Tagen Follow-up-Terminen machen Sinn.

Folgende Themen eignen sich beispielsweise für einen Effectuation-Workshop:        

  • Welche strategischen Optionen können wir angesichts unerwarteter Ereignisse entwickeln?

  • Welche Synergien können wir dabei zwischen entfernten Geschäftsbereichen herstellen?

  • Was können wir tun, um Kundenbedürfnisse rechtzeitig zu adaptieren und die Kundenzufriedenheit zu steigern?

Die Methode ist Mittel zum Zweck. Wir nutzen die Methode, um mehr Sicherheit unter Ungewissheit für das Team herzustellen. Die Methode kann danach für sämtliche Entscheidungen und Herausforderungen des Teams und im individuellen Bereich genutzt werden.


Kickoff

Bereits vor dem Start “holen wir die Teilnehmer*innen ab”. Sie werden inhaltlich per Mail auf den Workshop oder das Training eingestimmt. Normalerweise leitet euer / eure Ansprechpartner*in die Mail weiter. Im ersten Termin erklären wir die Methode ausführlich und stimmen uns gemeinsam auf zu bearbeitende Themen ein.

Begleitung

Um die Nachhaltigkeit zu gewährleisten, begleiten wir unsere Teams über einen längeren Zeitraum (ca. 1-3 Monate) - je nachdem wie intensiv die Methode genutzt werden kann. Die Begleitung dann im Blended Learning Format erfolgen und auch ‘live’ Follow-up Termine umfassen. Wir orientieren uns bei der Gestaltung an euren Möglichkeiten & Anforderungen.



Friederike bei ihrem Vortrag zum Thema Effectuation - voll in Action

Friederike bei ihrem Vortrag zum Thema Effectuation - voll in Action

Melde dich für eine kostenlose Beratung & mehr Infos!