Zielentwicklung - Mit dieser Grundlage erreicht ihr eure Ziele ohne Frustration

Ziele zu entwickeln ist keine leichte Aufgabe. Oft gelingt es nicht mit dem ersten Versuch. Manchmal bemerken wir erst kurz bevor wir das Ziel eigentlich erreicht haben wollten, was an der Formulierung nicht eindeutig war. Wäre jeder in der Lage, seine Ziele 100% akkurat zu formulieren, könnte jedes Unternehmen exakte und 100% zuverlässige Prognosen treffen und jeder Mitarbeiter würde immer sehr gute Leistungen bringen. 

Deine Mitarbeiter im Planungsprozess zu unterstützen hilft dir einerseits verstehen, was ihnen wichtig ist, worauf sie ihren Fokus legen und in welchen Bereichen sie sich weiterentwickeln wollen. Andererseits kannst du mit besonders hoher Umsetzungsbereitschaft und Motivation sowie sehr guter Zusammenarbeit rechnen, wenn dein Team ihre Teamziele zusammen entwickelt. 

Wenn ihr eure Ziele nicht erreicht oder einer deiner Mitarbeiter seine Ziele nicht erreicht, liegt es nicht an der Leistung, sondern an der Planung. Hinterfrage, ob die smart Kriterien bei der Planung beachtet wurden und die Stärken des Mitarbeiters und Teams einbezogen wurden. 

 

Unterstütze dein Team mit einer guten Vorbereitung

  • zuerst bei der persönlichen Zielentwicklung
  • und dann bei der Teamziel-Entwicklung.

 

 

Einladungen verschicken

Persönliche Zielentwicklung -- fett markiertes bitte prüfen und ggf. ersetzen

Liebes Team,

in den nächsten 2 Wochen möchte ich gerne unsere Ziele für die nächsten 3 Monate mit euch zusammen entwickeln. Dabei ist mir wichtig, dass wir unsere Teamziele zusammen entwickeln, d.h., jeder sollte die Möglichkeit haben, sich entsprechend einzubringen und mit zu entscheiden, worauf wir als Team unseren Fokus legen und wer Verantwortung wofür übernimmt.

Dafür möchte ich euch zunächst bitten, euch Gedanken dazu zu machen, wo ihr eure persönlichen Stärken seht, und in welchen Bereichen ihr euch persönlich in den nächsten drei Monaten weiterentwickeln möchtet. Dazu hier einige Fragen, die euch dabei unterstützen. Setzt euch bitte bis XXXXXX (Datum einfüllen) zu zweit zusammen, um euch bei der Zielentwicklung gegenseitig zu unterstützen. 

  • Wo siehst du deine Stärken?
    • Was fällt dir besonders leicht?
    • Wobei vergisst du die Zeit?
    • Was lädt dich energetisch auf? 
    • Was hat dir in den letzten zwei Wochen besonders viel Spaß gemacht?
    • Worauf freust du dich mit Blick auf die nächste Woche?
       
  • Wo möchtest du dich persönlich in den nächsten drei Monaten weiterentwickeln?
    • Welches Wissen bzw. Erfahrungen würden dich darin unterstützen deine Stärke besser zu nutzen?
    • Woher weißt du, dass du in diesem Bereich an Wissen gewonnen hast? Lässt sich das messbar gestalten?
    • Welche zusätzlichen Kompetenzen würden dir zu mehr Spaß und Erfolg bei der Arbeit verhelfen?
    • Was könnte ein erster Schritt in diese Richtung sein, wenn du an die nächsten drei Monate denkst?
    • Was könnte ein erstes smartes Ziel auf deinem Entwicklungspfad sein?

Unsere Teamziele planen wir "zusammen mit euren eigenen Ziele". D.h., dass wir eure Stärken als Grundlage für die Zielentwicklung des Teams nutzen. Die Teamziele entwickeln wir gemeinsam im Workshop. Genau wie eure eigenen Ziele sollten sie smart sein. Für den Workshop schicke ich euch eine separate Einladung.

Falls ihr Fragen habt, oder euch bzgl. der Entwicklung eurer persönlichen Ziele mit mir zusammen setzen möchtet, sagt Bescheid.

-------

 

Einladung Teamziele - mind. 4 Stunden einplanen

Liebes Team, 

ich freue mich darauf, unsere Teamziele gemeinsam mit euch zu entwickeln. Bitte bringt eure persönlichen Stärken und Ziele als Notiz mit in den Workshop und macht euch Gedanken zu Folgendem:

  • Wie kann das Team am meisten durch deine Stärken profitieren?
  • Worauf sollten wir in den nächsten drei Monaten unseren Fokus setzen?
  • Was könnten Teamziele sein? / was wäre für uns ein Erfolg?
  • Wie können wir unsere Erfolge messen / was sollten unsere Kennzahlen sein?
  • Wie könnten Teilschritte auf dem Weg dahin aussehen?

Das Ziel des Workshops ist es, zwei bis drei klar formulierte Teamziele nach den SMART-Kriterien zu entwickeln, die wir als Grundlage unserer Zusammenarbeit für die nächsten drei Monate nutzen können.

Agenda:

  1. SWOT-Analyse:
    Wir arbeiten die Stärken unseres Teams sowie die Stärken, Schwächen, Chancen und Risiken unseres Bereichs aus.
  2. Zielzustand herausarbeiten
    Wir arbeiten die Ziele, die wir in den nächsten drei Monaten erreichen wollen, aus. 
  3. Weg zum Ziel
    Wir arbeiten die Schritte aus, die wir zur Zielerreichung unternehmen müssen. Es ist klar, wer wofür Verantwortung übernimmt und wer sich wie mit wem abstimmen muss. 

Falls ihr dazu noch Fragen habt, sagt Bescheid. Vielen Dank, dass ihr euch die Zeit zur Vorbereitung nehmt!

----

Mit diesem Leitfaden gelingt es dir eure Teamziele im Workshop auszuarbeiten.